Bürgerverein

Bürgerverein Brand

Marktplatz Brand

Die Neugestaltung der Ortsmitte in Brand geht weiter: Nachdem die Markstraße bereits im Frühjahr 2015 saniert worden ist, rücken ab kommenden Montag, 23. Mai, die Baufahrzeuge auf den Marktplatz vor. Bis Ende des Jahres wird die sehr in die Jahre gekommene Freifläche neu gestaltet: Sie erhält eine neue, attraktive Oberfläche, eine niedrige Mauer als Einfassung, Sitzbänke, auch der Spielbereich wird neu gestaltet. Darüber hinaus wird die Marktstraße im Einmündungsbereich zur Trierer Straße für den Autoverkehr „halbiert“: Denn auf der Seite des Restaurants wird ein „Gastroband“ entstehen, eine attraktive Aufenthaltsfläche, die für Gastronomie genutzt werden kann.

Neue Sport- und Spielflächen entstehen

Ab Ende Juni beginnen dann auch die Umgestaltungsarbeiten in der Grünanlage: Neue Sport- und Spielflächen entstehen in einem „Aktivitätenband“, Fitnessgeräte werden aufgebaut, ein Basketballfeld und eine Multifunktionsspielfläche eingerichtet, erläuterte Andreas Hermanns, Architekt von landschaftsplaner.com, auf einer Pressekonferenz am Mittwoch (18. Juni). Ab Oktober wird dann auch die Eschenallee umgestaltet – neue Eschen werden die unter anderem durch den Sturm im Jahr 2010 zerstörten Bäume gepflanzt.

7 Millionen Euro werden investiert

„7 Millionen Euro fließen nach Brand, davon 4 Millionen Euro Fördergelder“, erklärte Niels-Christian Schaffert, Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen der Stadt Aachen. In einer nächsten Förderstufe innerhalb des Rahmenplanes Brand wird der Umbau der alten Turnhalle der Marktschule zu einem „Bürgersaal“ angegangen, die Anträge werden jetzt gestellt, so Schaffert. Zunächst muss die neue Sporthalle fertig gestellt worden sein, das ist bereits zum neuen Schuljahr 2016/17 der Fall. „Die Brander Vereine freuen sich über die neue Halle“, erklärte Wolfgang Sanders, Leiter des Bezirksamtes Brand.
Der Markt werde während der Umbauphase an den neuen Parkplatz neben der Schule umziehen, so Sanders. „Wir freuen uns, dass es nun endlich weitergeht. Wenn ich das Ergebnis sehe, wie es einmal aussehen wird, nehme ich die Bauarbeiten gerne in Kauf“, sagte der Bezirksamtsleiter.

Brander Stier bleibt an seinem alten Platz

Er freue sich auch, dass der Brander Stier an seinem ursprünglichen Platz stehen bleiben könne. „Seinen 40. Geburtstag werden wir in diesem Jahr wohl nicht mehr feiern, aber das holen wir nach“, versprach Sanders. Die Parkregelung werde sich in Brand etwas verändern, da für den Marktplatz wieder die alte Regelung wie vor dem Umbau der Trierer Straße – ohne Parken – eingeführt werde. An einigen Stellen werde künftig Parken nur noch mit Parkscheibe möglich sein.
„Der Marktplatz ist ein großes Pfund für Brand, andere Stadtteile beneiden Brand um eine solche Freifläche mitten im Ortskern“, erklärte Gertrude Helm, Leiterin der Abteilung Stadterneuerung und Stadtgestaltung.
Weitere Informationen unter
www.aachen.de/brand

 

Brander Senioren bleiben mobil

Das Projekt startete am 1. August


Artikel im Internet

http://www.euregio-aachen.de/start-des-projekts-brander-senioren-bleiben-mobil

http://genial-nah.de/senioren-bleiben-mobil-in-aachen-brand

http://www.euregio-aachen.de/start-des-projekts-brander-senioren-bleiben-mobil

http://genial-nah.de/senioren-bleiben-mobil-in-aachen-brand

 

Baumaktion


150 Bäume für Brand
Der Bürgerverein Brand führt im Auftrag der Stadt Aachen für den Stadtbezirk
Brand eine Aktion zur Anpflanzung von Laub- und Obstbäumen durch.

Interessierte Bürger und Gewerbetreibende können einen Antrag auf Förderung einer Baumpflanzung stellen.

Gefördert werden 100 Prozent der Kosten für den Kauf des Baumes, maximal 100,- Euro/Baum


Antrag und Förderungsgrundsätze können hier herunter geladen werden
oder sind beim Bezirksamt in Brand erhältlich.

antrag.pdf [33 KB]

foerderungsgrundsaetze.pdf [43 KB]